Artikel
2 Kommentare

Kleine Goldsteig-Runde: So schön (und gefährlich!) ist der Oberpfälzer Wald bei Trausnitz

Ich werde nicht mehr alleine wandern gehen, ohne vorher irgendjemandem Bescheid gesagt zu haben, wo ich hingehe. Das habe ich mir zwar schon mehrfach vorgenommen, aber ich musste mich wohl erst in einem abgelegenen Teil des Oberpfälzer Waldes ohne Handyempfang verlaufen, um zu kapieren, dass mich nie jemand finden würde, wenn ich mir den Fuß brechen und dann qualvoll verhungern würde. Oder von Zecken leer gesaugt. Was einem halt so alles durch den Kopf geht, wenn man sich in einer Wiese verirrt hat, in der einem das Grün bis über den Bauchnabel reicht und es einem langsam dünkt, dass hier irgendetwas (oder besser: irgendwer – ich!) falsch läuft.[Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Rund um Regensburg: Steinberger See im Oberpfälzer Seenland

Im Internet ist nix los, die Timeline bei Facebook rutscht nur im Zeitlupentempo weiter und draußen strahlt die Sonne von einem Himmel so blau, wie nur ein Himmel blau sein kann. Deutschland im Frühlingsfieber! Ich hatte ebenfalls Hummeln im Hintern und wollte heute raus. Und so bin ich zum ersten Mal ins Oberpfälzer Seenland gefahren. Setzt man sich in Regensburg ins Auto und fährt gen Norden, fährt man nicht nur durch wunderschöne Landschaft, vorbei an Heile-Welt-Dörfchen, sondern kommt nach rund 30 Minuten zuerst in den Oberpfälzer Wald und dann ins Oberpfälzer Seenland. Ich habe den neuesten Grund gefunden, warum ich gerne hier wohne.[Weiterlesen]

Foto: Hungarikum
Artikel
7 Kommentare

Restaurant-Tipp: Kulinarischer Kurzurlaub im „Hungarikum“ Regensburg

Typisch für Regensburg sind die vielen urigen, oft in uralten Gewölben untergebrachten Restaurants und Kneipen. Nicht selten fragt man sich nach Betreten des Gebäudes, ob man hier wirklich richtig ist oder lieber wieder umdrehen soll. Und dann geht man in den Hinterhof, oder wie im Falle des „Hungarikums“ in den Keller, und plötzlich befindet man sich in heimeligem Wohlfühl-Ambiente inmitten dicker Gemäuer. Oder in einem urigen Hunnenlager.[Weiterlesen]