Artikel
0 Kommentare

Bootwandern im Naturpark Altmühltal – Tipps und Anbieter fürs Kanufahren auf der Altmühl

Ein Tropfen. Zwei Tropfen. Zehn Tropfen, hundert, tausende. Ein Schauer. Und dann: Bindfäden aus Wasser. Blitze und Donner. Wir sitzen auf Einladung der Top Trails of Germany beim ersten deutschen Bloggerwandertag im Altmühltal im Auto und sind auf dem Weg zur Verleihstation für Kanus. Das mit dem Nasswerden stellt man sich in dieser Situation irgendwie anders vor. 

Aber wir sind ja nicht aus Zucker. „Machen wir trotzdem, oder?“ „Ja.“  Und so steigen wir, an der Verleihstation von San-Aktiv-Tours angekommen, kurzerhand in unsere Regenklamotten. Wir haben uns vorgenommen, auf der Altmühl zu paddeln, also paddeln wir auf der Altmühl.

Bei San-Aktiv-Tours hatte man damit wohl zunächst nicht gerechnet. Es braucht ein klein wenig Überredungskunst, um die Jungs dazu zu bewegen, uns einzuweisen und ein Kanu zu Wasser zu lassen. Wir hören noch irgendwas von einer Bootsrutsche ein paar hundert Meter die Altmühl hinuter und dass man da ordentlich nass werden kann und wir deshalb das Kanu lieber drumherum tragen sollten. Und dann befinden wir uns auch schon auf dem Wasser, etwas unbeholfen paddelnd.  

Kanufahren Altmühl

Wir können nicht nur Kanufahren, sondern dabei auch herrlich bescheuert aussehen. :)

Wir sitzen keine drei Minuten steif wie Besenstile im Kanu, weil jede Seitwärtsbegegung Kentergefahr bedeutet, da werden wir von rechts leicht gerammt. Vier Junggesellen im Boot nebenan wollen uns Schnaps verkaufen. Wir haben kein Geld dabei, aber Schnaps klingt gut, sowas mögen Seemänner doch.

Am Schnaps liegt es vermutlich nicht, dass wir uns danach mit dem Kanu einmal komplett im Kreis drehen. Es braucht einfach einen Moment, bis man das mit dem Paddeln raus hat und jeder weiß, auf welcher Seite das Rudern gerade Sinn macht. Und nach einer kurzen Eingewöhnungsphase macht sich in mir langsam ein gefühltes „Ooooommmm“ breit.

Um uns herum herrscht absolute Stille, von den Geräuschen der Natur einmal abgesehen. In der Ferne zucken noch einige Blitze, aber es regnet nicht mehr. Keine Straße weit und breit, nur die Altmühl, die Bäume, das saftgrüne Ufer und wir zwei Wasserwanderer. Ab und an grüßen wir eine Ente oder werden von Fröschen angequakt. Herrlich! Ich genieße das leise Plätschern unserer Paddel, wenn wir sie ins Wasser tauchen.

Kanufahren Bootwandern Altmühltal

Ich bin in Australien schon ein paar Mal Kajak gefahren und wollte schon lange auch in Deutschland endlich mal aufs Wasser. Das Bootwandern ist zu wunderbar, um nur auf Fußwegen unterwegs zu sein. Das ist nach diesem Ausflug auf die Altmühl klar. Und da wir sowieso wiederkommen in den Naturpark Altmühltal und zu Hause auch einige geeignete Flüsse auf uns warten, können wir klar sagen: Wir sind angefixt und suchen bereits nach einem Wochenende für einen weiteren Tag im Kanu! :)

Bootwandern: Tipps für Anfänger & Anbieter fürs Kanufahren

  • Die Länge: Die Strecke, auf der man auf der Altmühl bootwandern kann, beträgt etwas über 150 Kilometer. Für die gesamte Strecke sollte man eine Fahrzeit von acht Tagen einrechnen, aber man kann natürlich auch einzelne, in der Länge variierbare Etappen fahren. Und die führen auch an den landschaftlichen Höhepunkten an der Altmühl vorbei.
  • Familien: Da es sich bei der Altmühl um ein gemächlich fließendes Gewässer handelt, kann hier die ganze Familie mit dem Kanu fahren. Es gibt sogar extra Touren für Schulklassen und Familien. Je nach Jahreszeit und Regenfällen gibt es Abschnitte, auf denen der Fluss fast gar nicht fließt.
  • Pegelstände und Gewässerkarte: Auf der Website des Naturpark Altmühltal kann man eine Gewässerkarte herunterladen und Pegelstände abrufen.
  • Sicherheit, Reisezeit, Naturschutz: Zu diesen Punkten gibt es ebenfalls wichtige Hinweise auf der Website des Naturpark Altmühltal.
  • Bootsvermietung: Es gibt über ein Dutzend Bootsvermietstationen entlang der Altmühl. Wer es im Vorfeld bequem mag, kann sich außerdem bei den Pauschalangeboten umsehen.
  • Übernachtung für Bootwanderer: Wer über mehrere Tage unterwegs ist, kann bequem direkt an der Altmühl übernachten, zum Beispiel auf einem der Zelt-, Rast- oder Wohnmobilstellplätzen.
Noch mehr Altmühltal

Wandern auf dem Altmühltal-Panoramaweg – Wander-Highlights zwischen Pappenheim & Dietfurt

Highlights abseits der Wanderwege und Tipps für Unterkunft und Essen

Disclaimer:

Zum Bloggerwandertag waren Blogger auf allen 14 Top Trails of Germany eingeladen, das heißt, es sind uns an diesem Wochenende keine Kosten entstanden. Zu lesen ist hier meine ehrliche Meinung – und die lautet: Das Altmühltal ist wunderschön und wir kommen auch ohne Einladung ganz sicher wieder! Vielen Dank, Top Trails of Germany und Naturpark Altmühltal! Alle Beitrag und Fotos der teilnehmenden Blogger findet man bei Facebook, Twitter und Instagram unter dem Hashtag #TTwandern.

Reise- und Wanderführer zum Altmühltal-Panoramaweg:

Amazon-Partnerlinks: Wer über diese Links bei Amazon bestellt, zahlt nicht mehr als sonst, aber ich bekomme eine kleine Provision als Dankeschön für die Empfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.